Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

CDIO 2015 - Hagen a.T.W.

Partner

News

Mannschaft für Europameisterschaft nominiert

Mannschaft für Europameisterschaft nominiert

12.07.2015

(Hagen a.T.W.) Schon vor der finalen CDIO Grand Prix Kür wurde es in Hagen offiziell: Kristina Bröring-Sprehe, Matthias Alexander Rath, Isabell Werth und Jessica von Bredow-Werndl – das werden die vier Reiter sein, die in Aachen bei der diesjährigen Dressur-Europameisterschaft den Kampf um die Titelverteidigung aufnehmen. „Wir wollten den Spekulationen ein Ende setzen und allen Reitern die Chance geben, sich nun ganz auf die bevorstehende Aufgabe zu konzentrieren“, erklärte der Dressurausschuss-Vorsitzende Klaus Roeser am Sonntag. „Obwohl die Mannschaftsaufstellung nach den hier in Hagen gezeigten Leistungen ja eigentlich keine Überraschung ist.“

CDIO Hagen: Kür-Sieg für Jenny Lang und Loverboy

CDIO Hagen: Kür-Sieg für Jenny Lang und Loverboy

11.07.2015

(Hagen a.T.W.) Jenny Lang aus Karlsruhe machte am Samstagabend nach, was das deutsche Dressur-Trio am Mittag vorgemacht hatte: Es ist das Wochenende der persönlichen Bestleistungen. Mit 79.42 Prozent holte sie beim CDIO in Hagen den Sieg in der CDI4* Grand Prix Kür, Preis der Nordpack GmbH, vor der 20-jährigen Sanneke Rothenberger und Reitmeisterin Ingrid Klimke mit Dresden Mann.

Deutsche Reiterinnen übertreffen sich selbst

Deutsche Reiterinnen übertreffen sich selbst

11.07.2015

(Hagen a.T.W.) Gleich drei Mal hieß es heute im CDIO Grand Prix Special in Hagen: Persönliche Bestleistung! Kristina Bröring-Sprehe, Jessica von Bredow-Werndl und Isabell Werth erritten sich mit ihren Pferden Desperados FRH, Unee BB und Don Johnson FRH ihre persönlichen Highscores und belegten damit Rang eins bis drei.

Totilas feiert Comeback in Hagen

Totilas feiert Comeback in Hagen

10.07.2015

(Hagen a.T.W.) Zuschauer und Medien zeigten es durch ihr großes Interesse an – der schwarze Hengst ist zurück. Eindrucksvoll bewies Totilas mit seinem Reiter Matthias Alexander Rath, dass er die einjährige Pause gut überstanden hat und fit für die Saison ist. Mit 80,36 Prozent siegte das Paar im CDI4* des CDIO Hagen überlegen vor Annabel Balkenhol mit Dablino FRH und Fabienne Lütkemeier auf ihrem D’Agostino FRH.

Überlegener Sieg der deutschen Dressur-Mannschaft

Überlegener Sieg der deutschen Dressur-Mannschaft

09.07.2015

(Hagen a.T.W.) „Das war faszinierender Sport bei starken Wetterkapriolen“, zeigte sich Hausherr und Gastgeber des diesjährigen CDIO, Ullrich Kasselmann, begeistert. Besonders das deutsche Team, bestehend aus Kristina Bröring-Sprehe, Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und Hubertus Schmidt, das mit 16 Punkten Abstand die Mannschaftswertung des CDIO vor Dänemark und Spanien klar gewinnen konnte, erlebte zum Auftakt eine stürmische Überraschung.

Hagen macht sich bereit für den CDIO

Hagen macht sich bereit für den CDIO

06.07.2015

(Hagen a.T.W.) Es wird gehämmert, geschraubt und gebuddelt, denn Hagen ist im Aufbau für ein Dressur-Ereignis der besonderen Art. Vom 8. bis 12. Juli treffen sich Top-Reiter, um den Nationenpreis der Dressurreiter in Deutschland auszutragen.

Dressur Nationenpreis feiert bunte Eröffnungsfeier auf dem Osnabrücker Rathausplatz

Dressur Nationenpreis feiert bunte Eröffnungsfeier auf dem Osnabrücker Rathausplatz

03.07.2015

Wie bereits zur Europameisterschaft 2005, wird auch der CDIO, der Dressur-Nationenpreis, der vom 8. bis 12. Juli auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. ausgetragen wird, mit einer vielfältigen Eröffnungsfeier auf dem Rathausplatz in Osnabrück eingeleitet.

Matthias Rath freut sich auf Hagen-Start

Matthias Rath freut sich auf Hagen-Start

25.06.2015

(Hagen a.T.W.) Es ist offiziell - Matthias Alexander Rath will mit Totilas in der CDI4*-Tour beim Nationenpreisturnier CDIO vom 8. bis 12. Juli 2015 an den Start gehen. Das lang ersehnte Comeback ist zugleich seine letzte Chance, um sich für die Europameisterschaften im August zu qualifizieren.

Deutsche Reiter beim CDIO Hagen

Deutsche Reiter beim CDIO Hagen

16.06.2015

(Hagen a.T.W.) In 21 Tagen findet in Hagen am Teutoburger Wald auf dem Hof Kasselmann der Dressur-Nationenpreis CDIO statt. Nach den Entscheidungen bei den Deutschen Meisterschaften in Balve hat sich Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu gemeinsam mit dem Dressurausschuss festgelegt und das deutsche Team für Hagen benannt: Kristina Sprehe (Dinklage) mit Desperados FRH, Isabell Werth (Rheinberg) mit Don Johnson FRH, Jessica von Bredow-Werndl (Ostermünchen) mit Unee BB und Hubertus Schmidt (Borchen) mit Imperio.

Neun Nationenpreis-Teams beim CDIO in Hagen

Neun Nationenpreis-Teams beim CDIO in Hagen

26.05.2015

(Hagen a.T.W.) In 42 Tagen wartet der Hof Kasselman in Hagen am Teutoburger Wald mit dem Nationenpreis CDIO, dem Dressur-Länderspiel auf deutschem Boden auf. Dressur pur heißt es dann im großen Stadion: Allen voran das Highlight, der CDIO5*, bestehend aus den Championats-Klassikern Grand Prix de Dressage, Grand Prix Special und Kür. Neun Nationen sind mit ihren Teams in Hagen dabei: Deutschland, die Niederlande, USA, Großbritannien, Dänemark, Spanien, Russland, Frankreich und die Schweiz.

 Hagener CDIO wird Euro-Sichtung der deutschen Dressurreiter

Hagener CDIO wird Euro-Sichtung der deutschen Dressurreiter

23.01.2015

(Hagen a.T.W.) Bei einer Teamsitzung am 20. Januar in Warendorf wurde der Dressur-Nationenpreis, der vom 8. bis 12. Juli 2015 auf dem Hof Kasselmann, am Fuße des Hagener Borgbergs stattfindet, gleichzeitig als finale Sichtung für die deutschen Dressurreiter im Hinblick auf die Europameisterschaften benannt. Neben dem CDIO werden auch die Deutschen Meisterschaften in Balve vom 11. bis 14. Juni 2015 als Sichtungstermin der Deutschen genutzt.

CDIO 2015 - Hagen a.T.W.